Trennungsgrund: Kleine Erbse

Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah beieinander liegen. In der Tatsachen oft wie Fantasiegebilde erscheinen. Die wir uns nicht erklären können.

Können Sie Wahrheit und Lüge unterscheiden? Dazu müssen Sie über Ihr Denken hinausgehen und Ihren Geist dem Unglaublichen öffnen. Den macht sogar meine Oma – Das Unfassbare! Präsentiert von Stefan und Nick.

Wäre heute der 22.12., würden die beiden Dieter Hecking als neuen Moderator vorstellen. Ist es aber nicht. Deshalb hexen sich Fußball-Maskottchen-Experte Nick und Möchtegern-Terence-Hill Stefan höchstpersönlich durch die verrückte Welt des runden Leders. Schnappt euch also ein Glas Apfelsaft mit Koffein, schmiert euch 12 Mehrkornbrötchen, zündet eure Duftkerzen an und genießt die neue Folge. Denn der Kumpel von Baktus ist jetzt mit der Tochter von Marcel Reif zusammen, Chicharito (niemand weiß, was sein Name übersetzt bedeutet!!!) ist traurig, süße Fußballer streicheln noch süßere Tiere, und Thiago hat den Weihnachtsmann getroffen. Oder so ähnlich.

Ob euch die Wahrheit erzählt wurde? Oder haben die beiden Jonathan-Frakesese-Imitatoren euch einen Bären aufgebunden? Das erfahrt ihr in dieser 14. Folge von »Den macht sogar meine Oma«.

PS:

Liebe Cathy Hummels,
nein, wir waren nicht mit dir bei der Fashion Week.
Haben dich trotzdem ganz doll lieb.
Deine Oma ihre Enkel

Erst ab der 80. Minute wird es spannend

Meine Oma’s on fire: Your Podcatcher is terrified!

Die Euro 2016 ist mit viel Grusel (England, Portugal uvm.) und nur wenig märchenhaft (Island, Nordirland uvm.) zu Ende gegangen – wir schauen deshalb in der 10. Folge von »Den macht sogar meine Oma« mal bei Wikipedia rein, [Hicks] welches Fazit wir ziehen können. (Wusstet ihr eigentlich, dass wir als Architekten schon ganze Stadien gebaut haben?). 80 Prozent von euch kraulen sich vermutlich gerade beim Lesen an den Eiern. Und 50 Prozent der anwesenden Podcaster moderieren wie immer in Boxershorts – aber egal, wir schweifen ab. In »Neues von den Spielerfrauen« erfahrt ihr alles über treffsichere Italiener, verliebte Iren, gut bestückte Deutsche – und Muttis. [Hicks]

Christian Straßburger, Leiter Medien & Kommunikation bei Rot-Weiß Oberhausen, ist im »Einwurf« zu Gast. Nach den großartigen Tweets des Regionalligisten zur #EURO2016 haben wir uns nach dem aktuellen Stand des Dauerkartenverkaufs erkundigt. Und falls jemand fragt, wo es nächste Saison mit dem »Einwurf« so hingehen soll: Wir denken da von Interview zu Interview. [Hicks]

Huh! [Hicks] Und entschuldigt bitte, wir haben Schollschen Gehirnschluckauf. [Hicks]

Diese Folge wird Ihnen nicht präsentiert von Thomas Häßler

»Wir wollen heute eine erstklassige Folge abliefern, das sind wir unseren Fans schuldig«, spricht Nick unmittelbar vor der Aufzeichnung in die Klobürste der nicht anwesenden Journalisten. Mit 77 Neuzugängen weniger als der FC Barcelona stehen er und Emoji-Dribbler Stefan auch zur Winterpause in der Stammformation dieses Fußballpodcasts.

Warum Bumsliedermacher Roland Kaiser eigentlich Songs für den FC Bayern geschrieben hat und Deutschlands Spielerfrauen zum Saisonende nur kurz über den Abschied von Pep Guardiola trauern werden, erklären die beiden Linksdraußen genauso wie die Wechselgerüchte um Mario Gomez. Keine Pointe. Wirklich nicht. It’s boss, tha!

»Hello« sagte Uli Hoeneß im Radio. Dabei hätte er doch etwas zum FC St. Pauli sagen können. Das hat im »Einwurf« jetzt aber Toby Baier übernommen. Und während sich Lionel Messi gerne den Blick auf den Fernseher zustellt, lädt CR7 zum Rundgang durch sein Anwesen ein und stellt uns seine Lieblingsräume vor. Prädikat: Aajajajjaj!