PLS ANNOUNCE RAIN!

Jetzt kommt wieder die Energie – und zwar ab der ersten Minute! Patsch, sind sie da – und dann macht’s bumm! Die beiden Podcast-Wrestler Stefan (The Bavarian Brute) und Nick (Tru Luv) laden euch ein zu einer neuen Folge von »Den macht sogar meine Oma« – nur echt mit dem Schweiß von Mezut Özil. Für Bastian Schweinsteiger haben die beiden dieses Mal ein Tschad-iges Plätzchen gesucht. Und wie viele Dosen Red Bull muss man eigentlich trinken, um nachts um halb 3 in China Fußball zu spielen, Herbert Hainer?

Im Leben von Zlatan Ibrahimovic und Kevin Großkreutz geht es um Instagram und Sperma. Viel Sperma. Sperma von vielen Männern. (Herausragende SEO-Texte haben wir einfach drauf.)

Im »Einwurf« haben wir uns mit Marianne auf einen kleenen Süßen getroffen. »Ich trinke kein Red Bull«, verrät sie im brutal investigativen Interview, in dem wir mit ihr über ihren Lieblingsverein RasenBallsport Leipzig sprechen.

fupa.net nimmt uns für unsere Rubrik »Neues von den Spielerfrauen« dieses Mal die Arbeit ab: Denn das Fußball-Portal kürt die Spielerfrau des Monats. (Vorsicht: Nicht zu verwechseln mit dem »Tor des Monats«!) Im September verrät uns beispielsweise Yvonne mehr übers Sporteln! SPORTELN! S.P.O.R.T.E.L.N.!!

Aber: Wie viel mussten Stefan und Nick jetzt ins Döschen stecken?

Der Fußballer, der mich liebte

Tea-Time mit der Oma. Stadionwurst Stefan und Gesangshooligan Nick haben sich bereits am gut gedeckten Fliesentisch der Fußballgossip-Themen eingefunden und sich die erste Tasse Humor eingegossen. Wer da nicht vernünftig jubelt, spielt zukünftig nur noch in der Exil-Kicker-Nationalmannschaft! In der beliebten Rubrik »Aus dem Alltag von Messi und CR7« entfacht das Duell Gut gegen Böse – denn während einer der beiden Weltstars als perfekter Schwiegersohn Selfies mit Fans macht, bricht der andere Rüpel unschuldigen Frauen das Handgelenk! Unfassbar. Genau wie die Updates in »Neues von den Spielerfrauen«. Wie kann man nach Parship suchen, wenn man schon längst seinen ElitePartner gefunden hat? Und, in welchem Paragraphen der neuen Großkreutzesken Hausregeln ist das Pinkeln im Flur geregelt?

Herzbumbern gibt’s im Einwurf – denn Johannes Mirus ist Fan des 1. FC Nürnberg und verrät: »Die 2. Liga hat Auswirkungen auf das Privatleben. « Doch ein berühmter Autor von Liebesromanen sagte einst: »Auch das Leiden kann Teil der Leidenschaft sein.« So berichtet der Wahl-Bonner, wie er die Liebe zum Club trotz der Entfernung im Internet kanalisieren kann.

Biz bu bölüm gerçekten harika buluyorum. このエピソードは非常に悪いです。Doch Stefan und Nick sind einer großen Panini-Verschwörung auf der Schliche! Stehen die EM-Kader etwa alle bereits fest? Und wem’s alles nicht gefällt, dem lasst gesagt sein: »Arschloch. Wichser. Hurensohn. Sogar deine Oma hatten wir schon!«

Auswärtsfahrt nach Borissow

Noch einen Schluck aus der riesigen Gatorade-Tonne – und dann geht’s los! Denn da »Den macht sogar meine Oma« noch keinen Sponsorenvertrag mit einem chinesischen LED-Hersteller abgeschlossen hat, moderieren Stefan und Nick weiter diesen Fußballpodcast. In der 6. Episode sprechen die beiden, die sich einst beim Friseur kennenlernten, über den Tabellenführer der dänischen Frauen-Handball-Liga und berichten von einer neuen Folge »Das perfekte Promi Dinner«. Ohne Abseits geht eben richtig die Post ab!

Im Einwurf nimmt uns Jens, Fan von Bayer 04 Leverkusen, mit auf die Auswärtsfahrt nach Borissow. Eine Geschichte, die Nick alle weiteren sportlichen Fragen einfach mal vergessen lässt.

Back to the Haarwurzeln geht es mit André Schürrle und Rafael van der Vaart in »Neues von den Spielerfrauen«. Außerdem verraten die beiden Rapper von Paris Säng Schärmäng mehr »Aus dem Alltag von Messi und CR7«. Denn Cristiano Ronaldo (Mr. Lova Lova!) hat sich ein bulgarisches Playmate geschnappt! Nach dem ersten Date hat ihr der Starspieler angeblich bei Skype mit dem brandneuen Kloppo-Jubel-Emoticon seine Liebe gestanden. Für Nicklas Bendtner gab es dagegen richtig Kassalla: Während der VfL Wolfsburg in der Champions League Punkte stehlen sollte, postete der Lord lieber ein Foto seines Autos bei Instagram – hoffentlich hat er nicht falsch vor einer Spielhalle geparkt!

Diese Folge wird Ihnen nicht präsentiert von Thomas Häßler

»Wir wollen heute eine erstklassige Folge abliefern, das sind wir unseren Fans schuldig«, spricht Nick unmittelbar vor der Aufzeichnung in die Klobürste der nicht anwesenden Journalisten. Mit 77 Neuzugängen weniger als der FC Barcelona stehen er und Emoji-Dribbler Stefan auch zur Winterpause in der Stammformation dieses Fußballpodcasts.

Warum Bumsliedermacher Roland Kaiser eigentlich Songs für den FC Bayern geschrieben hat und Deutschlands Spielerfrauen zum Saisonende nur kurz über den Abschied von Pep Guardiola trauern werden, erklären die beiden Linksdraußen genauso wie die Wechselgerüchte um Mario Gomez. Keine Pointe. Wirklich nicht. It’s boss, tha!

»Hello« sagte Uli Hoeneß im Radio. Dabei hätte er doch etwas zum FC St. Pauli sagen können. Das hat im »Einwurf« jetzt aber Toby Baier übernommen. Und während sich Lionel Messi gerne den Blick auf den Fernseher zustellt, lädt CR7 zum Rundgang durch sein Anwesen ein und stellt uns seine Lieblingsräume vor. Prädikat: Aajajajjaj!

Neue Paragraphen für den Ehrenkodex

Ganz ohne die Unterstützung ihrer Astro-Gurus sprechen Stefan und Nick dieses Mal über ihr um eine Woche verlängertes Schweigen, Mister Miyagi und warum man im Mannschaftsbus keinen fahren lassen darf. Neben einem sensationellen Wechsel außerhalb der Transferperiode, über den Nick in »Neues von den Spielerfrauen« zu berichten weiß, beichtet Stefan endlich: Ja, auch er hat während der WM 2006 einen großen Fehler gemacht! (Und es war nicht seine Hochzeit, das ist ihm ganz wichtig, dass das keiner missversteht, echt jetzt!)

Franz Beckenbauer wurde von der Süddeutschen Zeitung zum DFB-Skandal interviewt. Uninteressant. Wir hatten Lars Vollmering, Autor von »111 Gründe, den VfL Wolfsburg zu lieben«, zu Gast. Megainteressant!

Während Buffon seine Handschuhe im Gladbach-Fanblock tauscht, werden bei Stefan und Nick wieder leckere Erbsenrezepte (funktioniert aber nur mit kleinen Erbsen) und Neuigkeiten über Messi und CR7 ausgetauscht. Woran es gelegen hat? Das ist natürlich immer so die Frage. Das fragt man sich natürlich immer, woran es gelegen hat. Is so.